Gisela Pfaller

GemeinderätinGisela Pfaller

Ich bin 1960 in Illertissen geboren und dort aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte ich an der Fachhochschule der Deutschen Bundesbank in Hachenburg. 1983 machte ich meinen Abschluss als Diplom-Betriebswirtin (FH). Derzeit arbeite ich bei der Deutschen Bundesbank in München im Bereich Banken- und Finanzaufsicht. Meine Hobbies sind Laufen, Radfahren und Schwimmen.

Seit 1992 wohne ich mit meinem Mann und vier Kindern in Riemerling. Seit 1998 bin ich für Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat. Als berufstätige Mutter war anfangs mein größtes Anliegen der Ausbau von Kinderbetreuung und Spielplätzen, da zu damaliger Zeit fast keine Infrastruktur vorhanden war.

Generell liegt mir im Alltag und in der Kommunalpolitik das Thema „Umweltschutz“ sehr am Herzen, da es um den Erhalt der Lebensgrundlagen unserer Kinder geht.

Meine wichtigsten Ziele

  • Reduktion des Energieverbrauchs in unserer Gemeinde, z.B. durch energetische Sanierung kommunaler und privater Gebäude. Durch die Sanierung unseres Hauses habe ich auf diesem Gebiet selbst Erfahrung. Der Energieverbrauch reduzierte sich auf ein Drittel, was zeigt, dass sich die Investitionen auch wirtschaftlich rechnen.
  • Initiierung von Projekten, um alle Bürger zum Mitmachen beim Energiesparen zu animieren. Energiesparen muss kein Verzicht sein, sondern ist vielmehr ein Mehrwert an Lebensqualität.
  • Ausbau der Kinderbetreuung in Quantität und Qualität. Als Mutter von vier Kindern kenne ich die Probleme aus eigener Erfahrung und habe stets ein offenes Ohr für die Anliegen junger Familien. Nach wie vor sind kreative und flexible Lösungen gefragt.
  • Schaffung eines radfahrer- und fußgängerfreundlichen Wohnumfeldes. Auch hier kann ich meine persönlichen Erfahrungen als Alltagsradlerin einbringen.
  • Begrenzung der Nachverdichtung in Riemerling auf ein erträgliches Maß. Eine positive Entwicklung hat die rege Bautätigkeit der letzten Jahre gebracht: Viele Familien sind hierher gezogen und haben Riemerling bunter gemacht. Die Nachverdichtung muss aber so begrenzt werden, dass der Charakter des Ortsteils und die Wohnqualität erhalten bleiben. Seit 2002 bin ich Mitglied des Bauausschusses. Es war mir immer wichtig, die Vorhaben vor Ort anzuschauen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.
  • Behutsame Ortsentwicklung in Hohenbrunn. Erst wennwieder Kapazitäten in Kindergärten und Schulen vorhanden sind, ist an die Ausweisung neuer Baugebiete zu denken – dann aber mit einem Nahwärmekonzept und Bebauungsplänen, die ökologische Aspekte in den Vordergrund stellen.
  • Überlegte und sparsame Haushaltsführung. Bei Bauprojekten sind die Kosten – auch im Hinblick auf die jährlich anfallenden Folgekosten – im Auge zu behalten. Leider fließen bei uns weiterhin Millionen in den Ausbau eigentlich noch intakter Straßen.
  • Frühzeitige Beteiligung der Bürger bei wichtigen Entscheidungen
  • Förderung aller ehrenamtlich Tätigen  

Gisela Pfaller
Waldparkstr 39c
85521 Riemerling

Telefon: 089/608 35 87

E-Mail: gisela [dot] pfaller [at] web [dot] de