Großdemo gegen das bayerische Polizeiaufgabengesetz

Grünes Banner beim Auftakt der Demonstration mit Toni Hofreiter und Wolfgang SchmidhuberMit einer kraftvollen und friedlichen Großdemonstration haben zehntausende Menschen am Himmelfahrtstag in München gegen das geplante neue bayerische Polizeiaufgaben-Gesetz demonstriert. Polizei und Veranstalter schätzten die Teilnehmerzahl auf 30.000 bis 40.000 Menschen. Zusammen mit einer Vielzahl anderer Gruppierungen hatten die bayerischen GRÜNEN unter dem Motto “Freiheit verteidigen! #noPAG” zu dieser Kundgebung aufgerufen.

Die Resonanz überraschte alle. Die Auftakt-Kundgebung am Marienplatz musste wegen Überfüllung entfallen und als die ersten Teilnehmer schon längst den Weg über Isartor, Altstadtring, Von-der-Tann-Straße und Ludwigstraße zurückgelegt hatten und den Odeonsplatz füllten, warteten die letzten noch immer am Marienplatz darauf, los zu gehen.

Wir Grüne möchten, dass alle Menschen in Bayern frei und sicher leben können. Deswegen setzen wir uns für eine bessere personelle Ausstattung der Polizei ein und verteidigen zugleich die Freiheits- und Bürger*innenrechte gegen die Politik der Staatsregierung. Wir halten das Polizeiaufgabengesetz in der von der CSU vorgelegten Form für verfassungswidrig und werden dagegen klagen, wenn es beschlossen werden sollte. Weitere Informationen und Argumente gibt es hier auf den Seiten der bayerischen GRÜNEN.

Foto: Dr. Volker Leib

Verwandte Artikel