Volksbegehren mit großartigem Ergebnis

Wir danken allen, die dem Volksbegehren “Artenvielfalt – Rettet die Bienen!” zum Erfolg verholfen haben. 

In der Gemeinde Hohenbrunn haben sich drei mal mehr als die erforderlichen 10% der Stimmberechtigten für das Begehren eingetragen und dafür zum Teil längere Wartezeiten im Rathaus in Kauf und/oder den für viele nicht gerade kurzen Weg ins Rathaus auf sich genommen. An uns GRÜNEN hat das nicht gelegen. Im Dezember haben wir in einem Dringlichkeitsantrag gefordert, mit Blick auf Berufstätige an mehreren Tagen abends Eintragungzeiten zu ermöglichen und in Riemerling einen zweiten Eintragungsort zur Verfügung zu stellen. Mit dieser Vorstellung von einer bürgerfreundlichen Abwicklung des Volksbegehrens standen wir alleine.  Verwaltung und alle anderen Fraktionen lehnten dies ab.

Werbung für das VolksbegehrenUnser Dank gilt natürlich auch den vielen aktiven Unterstützer*innen. Sie haben zum Auftakt der Eintragungsfrist einen gut besuchten Vortragsabend  ermöglicht und als Rathauslotsen und an Infotischen unermüdlich für das Volksbegehren geworben und über dessen Inhalt und Ablauf informiert. Ebenso danken wir den Organisator*innen des abendlichen Lichterzugs am 06.02., der wohl wegen der winterlichen Temperaturen nur einen kleinen Kreis Eintragungswilliger anzog, und unserer radelnden Biene Maja, die am Samstagvormittag in allen Ortsteilen unterwegs war, um für das Volksbegehren zu begeistern und mit einer Lautsprecheransage zur Eintragung aufzurufen.

Euch allen  v i e l e n  D a n k !

Verwandte Artikel