Radfahren

Radfahrförderung ist in aller Munde, denn Radfahren im Alltag ist aktiver Klimaschutz. Wer Alltagswege zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen mit dem Fahrrad zurücklegen will, braucht sichere, gut und zügig zu befahrende Routen. Das heißt, das Fahrrad muss als vollwertiges und gleichberechtigtes Verkehrsmittel neben dem Auto ernst genommen werden.
In dieser Rubrik behandeln wir Probleme des Radverkehrs in Hohenbrunn und Umgebung, zeigen Lösungsmöglichkeiten auf und wollen Fahrradrouten darstellen, die uns in Alltag und Freizeit besonders günstig oder lohnend erscheinen.

Rad schieben

Problem Autobahnbrücke Notingerweg

Ein besonders gravierender Problempunkt für Fußgänger und Radfahrer in Hohenbrunn ist die Brücke über die Autobahn am Notingerweg. Nachdem man die Brücke nicht ohne Weiteres so verbreitern kann, dass Fußgänger und Radfahrer auf separaten Bahnen gut Platz haben, bleibt nichts anderes, als auf Brücke und Rampen baulich gut abgesicherten Mischverkehr zuzulassen. Das heißt, Radfahrerinnen und Radfahrer müssen sicher vom Radweg auf die Fahrbahn geleitet und die Geschwindigkeit des Autoverkehrs muss wirksam reduziert werden.

Weiterlesen »